Project Description

Udo Lindenberg’s 10 Gebote – Ausstellung in Paderborn

In der Paderborner Gaukirche ist seit heute eine Ausstellung mit Bildern des Rockmusikers Udo Lindenberg über die „Zehn Gebote“ zu sehen. Angesichts einer Welt, die zugleich gespalten, zerrissen und hochentwickelt ist, die aber auch an so vielen Punkten am Ende ist und gerdezu nach der Achtung der Menschenwürde schreit, macht der Panikrocker den Versuch, die Gebote Gottes zeitgemäß zu interpretieren und trifft sicherlich damit auch bei einigen einen wunden Punkt.

Das Bonifatiuswerk möchte mit der Ausstellung dazu anregen, sich mit den Zehn Geboten auseinanderzusetzen und darüber nachzudenken, welche Rolle sie in unserem Leben einnehmen. „Es reicht ein Blick in die Tageszeitungen oder die sozialen Medien, um zu verstehen, dass die Zehn Gebote so aktuell sind, wie eh“, sagte der Präsident des Bonifatiuswerkes, Heinz Paus. Sie führten uns den Wert des Menschseins vor Augen und verdeutlichten uns, wie wir selbst behandelt werden wollen und wie wir andere behandeln sollten.

„Das passt zu uns. Das passt zu Paderborn“, sagte der Bürgermeister von Paderborn, Michael Dreier, über die Ausstellung. Er bezeichnete Lindenberg als ein Urgestein der deutschen Rockmusik, der für seine Geradlinigkeit und Beharrlichkeit bekannt sei. „Seine Bilder verdeutlichen dies einmal mehr. Udo Lindenberg ist ein Mensch, der sich für den Frieden und das Gelingen eines guten Miteinanders einsetzt“, sagte Dreier.

Quelle: https://www.bonifatiuswerk.de/topmenue/presse/pressemitteilungen/2017/2107/

Neal Preston LDI Las Vegas